Schnellanfrage

Anreise: Kalender

 
 

Ihr Urlaubsplaner

 
 

Newsletter

 
 
  • Winterparadies Präbichl

    Winterparadies Präbichl

    Nur einen Katzensprung vom HerzBergLand entfernt findet man herrliche Familienabfahrten, anfängerfreundliche Schulhänge und rassige Abfahrten am Polster für sportliche Schifahrer.

    Mehr Information

 

Leobner (2036 m) - Variante

Der einsamere Weg auf den Leobner vom Schoberpaß aus.

Diff: II - III
Saison: HW u. FJ
Gesamtdauer: 5 Stunden

 

Charakteristik:
Direkt aus dem Talboden von Vorwald (Gemeinde Wald am Schoberpaß) auf einen der bekanntesten Skiberge der Eisenerzer Alpen. Der Anstieg verläuft über den markierten Sommerweg und führt recht lange durch bewaldetes Gelände. Die Abfahrt vom Leobner zur Aigelsbrunneralm zählt sicherlich zu den Schmankerln in der Gegend um den Leobner.

Tourenverlauf:
Etwa 100m nordwestlich vom Gasthof Gruber beginnt der markierte Sommerweg (Wegweiser) auf den Leobner über die Aigelsbrunneralm. Erst unterquert man die Autobahn und steigt auf Forstwegen immer den gut sichtbaren Markierungen folgend zum Kreuz am Paltenstein und weiter in den Puchgraben (kurze Abfahrt). Aus dem Puchgraben heraus erreicht man die Pucheggwiese und nach einem steilen Waldstück die Aigelsbrunneralm (1526m). Von der Alm kurz durch ein Waldstück aufwärts und in nördlicher Richtung zum Leobner Törl. Vom Leobner Törl im Kar zwischen Leobner Mauer und Leobner mäßig steigend aufwärts und im mittleren Teil des Kars nach links (nach Süden) auf den Ostrücken des Leobners und auf diesem aufwärts zum Gipfelkreuz.
Abfahrt: Bis in den Puchgraben wie Aufstieg und dann auf einem Forstweg weiter in den Haberlgraben und bei einem Gehege hinunter zur Palten und zum Gasthof Gruber.

Tipps:
Auch vom Gehöft Gscheidegger im Johnsbachtal ist diese Tour sehr lohnend aber häufiger begangen: Gscheidegger - Grössinger Alm - Leobner Törl - Leobner (II-III).

www.styria-alpin.at


Leobner (2.036 m) - Variante

Hangausrichtung/ Exposition

über der Aigelsbrunneralm ostseitig

Aufstieg

3,5 Stunden

Abstieg

1,5 Stunden

Höhendifferenz

1.210 Höhenmeter

Talort

Wald am Schoberpass (841 m)

Ausgangspunkt

Gasthof Gruber in Vorwald (ca. 1,5 km von Wald am Schoberpass an der B 116 in Richtung Trieben)

Stützpunkte

unterwegs keine

Karte

ÖK 100 - Hieflau und

ÖK 131 - Kalwang

Schwierigkeit

II - III

 
 

Veranstaltungen

Vortrag von Irene Köck

Datum: Do, 21.September 2017, 18:30 Uhr - Festsaal der Gemeinde Traboch

Veranstalter: Team der gesunden Gemeinde Traboch

Info: Energietankstelle der besonderen Art, Selbstheilungskräfte aktivieren!

Vortrag von Irene Köck

Rene Kogler in Konzert

Datum: Do, 21.September 2017, ab 19:30 Uhr, Museumsdepot Trofaiach

Veranstalter: Stadtmuseum Trofaiach

Rene Kogler in Konzert

Vortrag von Dr. Peter Kneisl mit anschließender Feuershow

Datum: FR, 22.September 2017, 19:00 Uhr, Kultursaal/Volksschule St.Peter Freienstein

Veranstalter: Kulturreferat

Vortrag
 
 

Kontakt

Tourismusverband HerzBergLand
Luchinettigasse 6
8793 Trofaiach

Öffnungszeiten:
MO-FR von 08:00-12:00 Uhr

MO+43-3847-34011
+43-664-4058077
Fax: +43-3847-41629
info@herzbergland.at