Schnellanfrage

Anreise: Kalender

 
 

Ihr Urlaubsplaner

 
 
  • Natur erleben und entdecken - Kräuterwanderung im HerzBergLand

    Natur erleben und entdecken - Kräuterwanderung im HerzBergLand

    Entdecke ein idyllisch gelegenes Seitental der Mur mit Kräutern vom Bächlein, die Wasser lieben, über die Weiden der Rinder zu den Magerwiesen mit den Kräutern zum Würzen, die unnachahmlich in Geschmack und Duft sind.

    Mehr Information

 

Reiting - Gößeck (2214 m)

zoom
zoom
 

Auf den höchsten Gipfel der Eisenerzer Alpen.

Route: Bechlgraben
Gesamtlänge: 5 - 6 Stunden

Charakteristik:
Ausgedehnte Bergwanderung ohne nennenswerte Schwierigkeiten aber immerhin beträgt der Höhenunterschied zwischen dem Parkplatz beim Gehöft Zeller und dem Gößeckgipfel stattliche 1320m. Die Aussicht vom Gößeck, der höchsten Erhebung des Reitingmassives und der gesamten Eisenerzer Alpen, entschädigt jedoch für alle Mühen des Aufstieges. Der Reiting wird auch als der Blumenberg der Steiermark bezeichnet.

Tourenverlauf:
Vom Parkplatz entlang der Markierung taleinwärts auf einem ebenen Forstweg, vorbei an einem eingezäunten Wasserschutzgebiet und im Wald aufwärts. Über der Baumgrenze erreicht man ein Kar, durch welches man rasch an Höhenmetern gewinnt (ab hier Variante möglich, siehe *). Von hier aus nicht mehr ganz so steil zum Wildfeld (Einsattelung zwischen Gößeck und Grieskogel) und weiter zum Gipfelkreuz am Gößeck.
Abstieg: wie Aufstieg

* Variante nach dem Kar: Nachdem diese Steilstufe überwunden wurde, kann man bei einem Steinmann Steigspuren in Richtung Norden den Gratrücken zwischen Gößeck und Geierkogel ersteigen und diesem direkt zum Gipfel folgen -Trittsicherheit erforderlich aber wunderbare Tiefblicke!

www.styria-alpin.at


Gößeck (2.214 m)

Aufstieg

3,5 Stunden

Abstieg

2 Stunden

Höhendifferenz

1.320 Höhenmeter

Talort

Schardorf (Gemeinde Gai) zwischen Kammern und Trofaiach

Ausgangspunkt

Parkplatz Gehöft Zeller (893 m) - Zufahrt von Gai nach Schardorf bis zum "Parkplatz für Reitinggeher", ein weiterer kleiner Parkplatz 500 m  taleinwärts direkt beim Gehöft

Stützpunkte

unterwegs keiner

Karte

ÖK 132 - Trofaiach

Schwierigkeit

Bergwanderung

 
 
 

Variante Rundwanderung

Als wunderschöne, aber längere Variante bietet sich der Abstieg über Kammern an. Bei herrlicher Aussicht geht es anfangs über einen Kamm bis man dann zum letzten steileren Teil in den Wald kommt und nach ca. 3,5 Stunden in Kammern ankommt. Die Tour kann natürlich auch in umgekehrter Richtung gegangen werden. Aufstieg über Kammern ca. 5-6 Stunden, Abstieg über Bechlgraben/Gai ca 2 Stunden.

 
 
 
 

Wetter

 
 

Veranstaltungen

Frühlingsfest beim Lagerhaus Trofaiach

Datum: FR bis SO, 21. April bis 23.April 2017 im Lagerhaus Trofaiach

Info: Tel.: 03843/2201, Stadtkapelle Trofaiach,Käpt´n Klug und die Zwergsteria, Die Mugls

Frühlingsfest

Frühlingsfest beim Dorfwirt

Datum: SA, 22.April 2017, ab 16:00 Uhr im GH Unterdechler in Hafning / Trofaiach

Info: hausgemachte Schmankerl der Saison, Musik ohne Verstärker

Frühlingsfest
 
 

Kontakt